• 6
  • Seite 11
  • Seite 5
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-01
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-02
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-03
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-04
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-10
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-11
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-12

Auf dem Weihnachtsmarkt kann man an jeder Ecke neben internationalen Leckereien auch lokale Spezialitäten entdecken. Allen voran der Magdeburger Grünkohl (auch Braunkohl genannt), der in der Börde meist traditionell mit Bregenwurst oder Kassler gekocht wird.

Der „Lemsdorfer Lümmel“ wird nach einem Rezept von 1924 von einer Magdeburger Fleischerei hergestellt. Magdeburgs würzigste Rostbratwurst (aus dem Stadtteil Lemsdorf) ist seit nunmehr vier Jahren ein Renner auf dem Markt. Desweiteren gibt es Editha-Brot und Otto-Schmalzkuchen.

Traditionell ist auch die „Glühweinkultur“. Die Magdeburger Glühweinhütten bieten die Garantie für Unterhaltung, Kommunikation und Szenetreff.

Als Schmalzkuchenfans wissen die Magdeburger die gute Qualität der Schmalzkuchenbäckereien Hartung und Haase zu schätzen. „Leber im Brötchen“ gilt längst ebenfalls als Magdeburger Spezialitäten.