• 1
  • 6
  • Seite 11
  • Seite 5
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-01
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-02
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-03
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-04
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-10
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-11
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-12

Berit Adrian ist die Plätzchen-Prinzessin 2012Wahre Plätzchen-Experten kümmerten sich am 16. Dezember um die Frage, wer die erste Plätzchen-Prinzessin oder der erste Plätzchen-Prinz des Magdeburger Weihnachtsmarktes werden würde.

Neben ausgewiesenen Backwundern wie Magdeburgs Bäcker-König Olaf Otto und Jörg Schadenberg, Haus-Konditormeister des stadtbekannten Bäckers Mike Gehrke, schmeckten drei Männer die Plätzchen ab, die schon per Namen mit der Weihnachtsbäckerei zu tun haben: Die Herren Mehl, Honig und Platz.

Ingolf Mehl ist Marktbereichsleiter der PSD-Bank Sachsen-Anhalt und im Advent selbst ein Hobby-Plätzchenbäcker. Steffen Honig ist Redakteur der "Magdeburger Volksstimme" und eher ein Plätzchen-Vernascher. Und Holger Platz hat als zum Weihnachtsmarkt abgesandter Beigeordneter des Oberbürgermeisters immer einen Platz am Backblech sicher.

Die fünf Herren futterten sich auf der Bühne im Historischen Weihnachtsmarkt eine Stunde lang durch wahre Plätzchenberge. Denn drei Magdeburger Kitas, ein Schulhort, ein Kinderheim uns sechs backende Kinder hatten jeweils 200 Gramm ihrer selbstgebackenen Meisterwerke abgegeben.

Das Backwerk wurde nach Geschmack und Aussehen beurteilt, zwischendurch sang der Kinder- und Jugendchor Magdeburg fröhliche Weihnachtslieder. Olaf Otto bewunderte die ausgezeichnete Qualität aller eingereichten Plätzchen, musste sich aber mit den anderen Feinschmeckern am Ende entscheiden.

Mit knappem Vorsprung holte sich Berit Adrian aus Harzgerode den Titel der „Magdeburger Plätzchen-Prinzessin 2012“ und gewann ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro. Im Siegerinterview beichtete Berit, dass sie ihre Plätzchen nach einem Rezept aus der Zeitschrift „Die neue Frau“ gebacken hat: „Offenbar ein Glücksgriff.“

Hier geht's zur Bildergalerie Plätzchen-Prinzessin 2012