• Weihnachtsmarkt-Lichterwelt-2019 010 Foto Andreas Lander
  • Weihnachtsmarkt-Lichterwelt-2019 025 Foto Andreas Lander
  • Weihnachtsmarkt-Lichterwelt-2019 033 Foto Andreas Lander
  • Weihnachtsmarkt-Magdeburg-2018 011 Foto Andreas Lander
  • Weihnachtsmarkt-Magdeburg-2018 086 Foto Andreas Lander
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-08
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-09

Die Glühweinkönigin 2019Dagmar Fischer aus „Fischers Steakhaus“ hat sich gestern zum zweiten Mal nach 2016 den Titel „Glühweinkönigin des Magdeburger Weihnachtsmarktes“ gesichert. Jubel gab es auch in Lemsdorf, denn mit dem „Lemsdorfer Glümmel“ hat der Stadtteil neben der Rostbratwurst „Lemsdorfer Lümmel“ ein zweites kulinarisches Highlight zu bieten. Das Ergebnis kam denkbar knapp zustande, denn nach über einer Stunde lagen drei Glühweine gleichauf. So mussten die Juroren zum zweiten Mal in der 17jährigen Geschichte des Wettbewerbes in ein Stechen.

Am Ende nahm Dagmar Fischer stellvertretend für das Team von „Fischers Steakhaus“ die Sieger-Plakette von Weihnachtsmarkt-Geschäftsführer Paul-Gerhard Stieger entgegen. Mit ungläubigem Blick und glückseligem Lächeln konnte die neue Königin ihre Gefühlswelt nur schwer in Worte fassen: „Ich kann gar nicht glauben, dass das wirklich passiert. Es ist wunderbar, dass eine regionale Marke so gut bei den Besuchern und natürlich auch der Jury ankommt.“ Offenbar kein Zufall, denn bereits 2016 wurde Dagmar Fischer mit dem „Lemsdorfer Glümmel“ als Glühwein-Königin geehrt. Seitdem gibt es den Holunder-Punsch sogar zum Mitnehmen in der Flasche. Der „Glümmel“ tritt nun seinen Siegeszug durch die Stadt an: Heute wird er u.a. beim Buckauer Adventsspe(c)ktakel ausgeschenkt, eine Woche später natürlich auch zu Hause - auf dem Lemsdorfer Adventszauber an der Sebastians-Kirche.

Auch die Juroren zeigten sich zufrieden. Annemarie Triebe, amtierende Weinkönigin des Saale-Unstrut Anbaugebietes: „Der Glümmel ist ein sehr guter Punsch und für mich eine Art Krönung des ausgezeichneten Niveaus aller angebotenen Glühweine auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt.“ Für sie ist unsere Budenstadt nach dem Schneeberger Markt der zweitschönste, den sie je gesehen hat.

Mehr als eine Stunde lang nippte sich die Weinkönigin durch die Standard-Glühweine der 14 Glühwein-Wirte auf dem Weihnachtsmarkt. An ihrer Seite Puppentheater-Intendant Michael Kempchen sowie Konstantin Ernst von den „DaRookies“ und RadioSAW-Moderator Frank Wiedemann. Die Magdeburger Jungfrau Christina Nalesny musste passen; als Polizeibeamtin wurde sie kurzfristig zu einer Abschiebung berufen.

Zwischen den kleinen Schlucken verrieten die Juroren interessante Details ihrer ganz privaten Weihnachtstraditionen. So offenbarte Michael Kempchen, dass er sich alljährlich besonders bei seiner Mutti große Mühe beim Schenken gibt: „Ich habe ihr im Grunde alles zu verdanken und deshalb möchte ich besonders an Weihnachten ihr Herz berühren. Bei mir gibt es nie Geschenke von der Stange, sondern stets etwas mit einem sehr persönlichen Hintergrund.“ Weinkönigin Annemarie Triebe berichtete, dass sie besonders gern die 13 Weinprinzessinnen der Saale-Unstrut-Region beschenkt: „Wir führen ja eine Art Wochenendbeziehung und sehen uns bei vielen Anlässen immer wieder. Da ist es mir als Königin sehr wichtig, am Ende eines Weinjahres Danke zu sagen.“ Sie versicherte, dass es neben einem guten Schluck auch etwas sehr Individuelles in den Geschenkesack schafft.

Radiomoderator Frank Wiedemann teilte seine größte Weihnachtssorge mit dem Weihnachtsmarktpublikum: „Wir werden zu Hause wohl auf einen Baum verzichten, denn wir haben jetzt einen zweiten Hund in der Familie, der etwas groß geraten ist.“ Auf Nachfrage plauderte er über die legendär gewordenen Weihnachtsfeiern von Radio SAW: „Ja es stimmt, dort gibt es immer Ereignisse, über die die Kollegen noch Jahre erzählen.“ Ins Detail wollte er nicht gehen, nur soviel: „Vor einigen Jahren hatten sich in der Belegschaft 16 Pärchen gefunden.“ Heute gibt es noch drei – das Leben findet halt im Radio genauso statt wie überall anders auch.

Für Konstantin Ernst und das „DaRookies“-Team ist der 21. Dezember ein magisches Datum: „Da wollen wir unseren nächsten Weltrekord-Titel holen und hoffen, dass uns ganz Magdeburg dabei hilft. Es wäre unser schönstes Weihnachtsgeschenk.“ Mit dem Zuschauerrekord für eine Nussknacker-Liveshow wollen die Breakdancer in das Guinness-Buch der Rekorde. Dazu müssen aber mindestens 3.700 Besucher in die GETEC-Arena kommen. Konstantin Ernst: „Um das zu schaffen, sollten wir noch ein paar Tickets verkaufen.“

Gefragt nach eigenen Weihnachtswünschen offenbarten Michael Kempchen, Konstantin Ernst und Frank Wiedemann unisono einen geheimen Traum: „Ein Konzertbesuch bei Rammstein; aber da sind die Tickets sehr schwer zu bekommen und auch wahnsinnig teuer.“ Michael Kempchen indes hat sich einen großen Wunsch selbst erfüllt: „Ich war jüngst auf einem Cheer-Konzert und tief beeindruckt von dieser großartigen Künstlerin.“

Frank Wiedemann beeindruckte mit spontaner Dichtkunst zum Abschied. Alle Juroren sollten den Satz „Lieber guter Weihnachtsmann...“ vollenden. Der SAW-Mann reimte locker in die Runde:

„Lieber guter Weihnachtsmann,
bleib an den Geschenken dran.
Für große Gaben gibt’s keinen Grund,
Hauptsache, wir bleiben gesund!“

Alle Glühwein-Könige des Magdeburger Weihnachtsmarktes:

  • 2003: Magdeburger Glühweinschenke
  • 2004: Elch-Stand
  • 2005: Glühwein-Pyramide
  • 2006: Hexentheke
  • 2007: Schwarzer Abt
  • 2008: Glühwein-Pyramide
  • 2009: Ottostand
  • 2010: Hexentheke
  • 2011: Ottostand
  • 2012: Glühwein-Pyramide
  • 2013: Tiroler Almhütte
  • 2014: Hedts Glühweintheke
  • 2015: Hexentheke
  • 2016: Fischers Steakhaus mit „Lemsdorfer Glümmel“
  • 2017: Glühwein-Pyramide
  • 2018: Schwarzer Abt
  • 2019: Fischers Steakhaus mit „Lemsdorfer Glümmel“ (Foto)

ÖFFNUNGSZEITEN

des Magdeburger Weihnachtsmarktes:
25.11.2019 bis 30.12.2019

Montag bis Donnerstag 11 bis 22 Uhr
Freitag und Sonnabend 11 bis 23 Uhr
Sonntag 11 bis 21 Uhr

26.-29.12.2019: 11-21 Uhr
30.12.2019: 11-20 Uhr

Ruhetage: 24.12.2019 und 25.12.2019

Zurück zur Übersicht "Aktuelles"