• 1
  • 6
  • Seite 11
  • Seite 5
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-01
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-02
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-03
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-04
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-10
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-11
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-12

Der Weihnachtsmarkt geht in die Verlängerung

Mit einem attraktiven Programm am Dienstag, 26. Dezember, geht der Magdeburger Weihnachtsmarkt in die Verlängerung. Nach zwei Ruhetagen (24. und 25 Dezember) öffnen ab 11 Uhr die über 125 Hütten und Karussells wieder und freuen sich bis zum 30. Dezember auf viele entspannte Besucher.

Zum Auftakt der „Verlängerung“ präsentieren sich am zweiten Weihnachtsfeiertag ab 15 Uhr Schlagerstars auf der Bühne vor dem Rathaus. So sind u.a. die „Geschwister David“ live zu erleben. Die Zwillinge Julia und Franziska aus Hessen sind seit Jahren in der Musical- und Schlagerbranche ein Begriff. In Fernsehshows bei ARD, MDR und ORF sind sie Stammgäste. 2009 gewann das Zwillingsduo in der beliebten ARD- Sendung “Immer wieder Sonntags” drei mal in Folge den Sommerhit- Wettbewerb der von Stefan Mross übergeben wurde. 2010 gewannen sie den MDR Herbert-Roth-Preis in der Kategorie „ Junge Duos“. Fünf Alben brachten die Zwillinge auf den Markt. Ihr neuester Song heißt „Küss mich“.

Nach den jungen Damen betritt mit Olaf Berger der bekannteste Dresdner Schlagersänger die Bühne. Mit dem DDR-Nachwuchswettbewerb „Goldener Rathausmann“ startete er seine Karriere, die gleich mit der ersten Single („Es brennt wie Feuer“) und unzähligen TV-Auftritten gekrönt wurde. Als gleich sein erstes Album „Gold“ erhielt, gehörte Olaf Berger zu den erfolgreichsten Schlagersängern der DDR. 1990 gewann er die Goldene Stimmgabel - als erster Künstler aus der DDR. Es folgten Hits in Gesamtdeutschland wie „Ich liebe Dich noch immer“ oder „Doch abends fängt die Sehnsucht an“.

Bis zum 30. Dezember locken all die Attraktionen des diesjährigen Weihnachtsmarktes die Besucher an. Ob Kaiser-Otto-Pfalz oder Riesenrad, Eislaufbahn oder Bastelhaus und Märchengasse – überall freut man sich auf Gäste. Einzig der Weihnachtsmann hat sich nach Heiligabend wieder in den hohen Norden verabschiedet. Seine Weihnachtsmannwohnung bleibt verwaist zurück.

Letztes großes Highlight ist die legendäre Kehrausparty der Klosternonnen am Freitag, 29. Dezember, ab 19 Uhr in der „Kaiser-Otto-Pfalz“.

Der Weihnachtsmarkt ist nach Weihnachten wie folgt geöffnet:

26.12.2017: 11 bis 21 Uhr
27.12.2017: 11 bis 21 Uhr
28.12.2017: 11 bis 21 Uhr
29.12.2017: 11 bis 21 Uhr
30.12.2017: 11 bis 20 Uhr

Zurück zur Übersicht "Aktuelles"