• 6
  • Seite 11
  • Seite 5
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-01
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-02
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-03
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-04
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-10
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-11
  • weihnachtsmarkt-magdeburg-impressionen-12

Magdeburger Weihnachtsmarkt schreibt in der vierten Woche Musikgeschichte

Der Magdeburger Weihnachtsmarkt schreibt in dieser Woche Musikgeschichte. Denn eine der bekanntesten Bands Sachsen-Anhalts wird am Mittwoch, 20. Dezember 2017, ihr definitiv letztes Konzert geben. Das „Rock’n’ Roll Orchester“ nimmt nach 36 Jahren Abschied von der Bühne. Um 19 Uhr tritt die erfolgreichste deutschsprachige Rock’n’ Roll Band auf der Sparkassen-Bühne vor dem Rathaus zum letzten Mal live auf.

Zum Maifest 1981 hatte die Band um Gründer Fred Raabe im Magdeburger Stadtpark ihren ersten Auftritt. Zur erfolgreichsten Besetzung gehörten neben Raabe (sax, voc) Klaus Weigert (bg, coc), „Jogi“ Jürgen Böhme (dr), Norbert „Kasch“ Gaschina (g, voc) und Petra „Petty“ Borsos (voc). Das „Rock’n’Roll Orchester“ ist die einzige Magdeburger Band, die es je zu TV-Auftritten in „Ein Kessel Buntes“ (1988) und in die „ZDF-Hitparade“ (1994 und 1995) gebracht hat. Insgesamt gab das „Orchester“ in 36 Jahren mehr als 3.000 Auftritte und stand dabei mit Stars wie Jennifer Rush, Joe Cocker, Tremeloes, Suzi Quadro, Matt Bianco, den Weather Girls und den Rattles auf der Bühne. Über 30 Songs hat die Band auf CD-Samplern veröffentlicht. Hinzu kommt eine eigene Amiga-LP, vier CDs und sechs Singles. Zu den bekanntesten Songs gehören „Hey kleine Judy“, My Boy Lollipop“ und „Wing Waggle & Go“ als Gemeinschaftsproduktion mit dem „Ohio Express“.

Kurz vor dem letzten Konzert der Urgesteine der Magdeburger Musikszene überreicht die Stadtsparkasse jeweils einen 550-Euro-Scheck an die Fördervereine der Magdeburger Förderschulen „Hugo Kükeklhaus“, „Schule am Wasserfall“ und „Regenbogenschule“. Pro Läufer und gelaufenem Kilometer beim 1. Magdeburger Adventslauf hatte die Stadtsparkasse 1 Euro spendiert.

Weitere Höhepunkte in dieser Woche sind das traditionelle „Fest zur Wintersonnenwende“ mit Livemusik, Gaukelei und Feuerschow in der Kaiser-Otto-Pfalz (Donnerstag, 21. Dezember, 19 Uhr) und der „Abend der Spielleute” (Freitag, 22. Dezember, 19:30 Uhr). Am Sonnabend, 23. Dezember, können die Kleinen eine große Märcheninszenierungen auf der Bühne in der Kaiser-Otto-Pfalz erleben. Um 15 Uhr steht „Rotkäppchen“ auf dem Programm.

Am Heiligabend und am 1. Feiertag ist der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Bis zum 30. Dezember erstrahlt der Alte Markt in festlichem Glanz. Über 125 Stände, Buden und Karussells lassen die Herzen höher schlagen. Neu sind in diesem Jahr u.a. eine Lebkuchenbäckerei, eine Käsescheune und das Weihnachtsmarkt-Restaurant „Kaminstübchen“. Auf der Eislaufbahn „Winterfreuden on Ice“ (23. November bis 7. Januar 2018) kann man sich sportlich betätigen.

Zurück zur Übersicht "Aktuelles"